Allianz Pflegezusatzversicherung PZTBest – Pflegeversicherung

In den letzten beiden Wochen haben wir die Pflegezusatztarife und deren Bewertung in den Magazinen Stiftung Warentest und Finanztest etwas unter die Lupe genommen. Unter anderem ein Tarif von der Allianz – der Tarif PZTBest – war dabei immer wieder auf den vorderen Plätzen zu finden. Bei der Beurteilung der Stiftung Warentest, belegt der PZTBest bei beiden Modellfällen der Männer, den ersten Platz. Bei den Frauen erreicht er jeweils einen guten dritten Platz. Bei Ökotest schneidet der Tarif im Modellfall Frau, 35 Jahre, auf dem zweiten Platz ab. Im Modellfall Frau, 55 Jahre, ist er gar nicht unter den Spitzenplätzen zu finden. Im Modellfall Mann, 35 Jahre, holt er sich wieder den Platz an der Sonne, um dann bei einem 55-jährigen Mann, wieder komplett aus der Spitzengruppe zu verschwinden. Ingesamt gesehen, stellt der PZTBest der Allianz den derzeit leistungsstärksten Tarif dar, den es derzeit auf dem deutschen Markt gibt. Wie die beiden Testergebnisse zeigen, ist es insbesondere für die jüngere Generation empfehlenswert, sich intensiver mit dem Tarif auseinander zu setzen.

Die Top-Merkmale des PZTBest

  • Keine Wartezeit und Karrenzzeit
  • Leistung schon ab Pflegestufe 0 und bei Demenz
  • Lediglich eine einzige Gesundheitsfrage
  • 100% Leistung bei Heimunterbringung
  • Beitragsfreiheit ab Pflegestufe III
  • Dynamik im Leistungsfall
  • kostenlose Pflegebegleitung
  • Option auf Höherversicherung und europaweiter Versicherungsschutz
  • Nachversicherungsgarantie bei Geburt eines Kindes (ohne Gesundheitsprüfung)

Die Leistungen in den Pflegestufen I – III

Pflegestufe 1

Die Höhe des Pflegetagegeldes für häusliche (einschließlich teilstationäre) Pflege beträgt bei Pflegestufe 1 30% des versicherten Tagessatzes.

Die Allianz zahlt das Pflegetagegeld in gleicher Höhe, wenn die häusliche Pflege nicht durch eine Pflegefachkraft, sondern durch eine Pflegeperson vorgenommen wird.

Bei vollstationärer Pflege beträgt die Höhe des Pflegetagegeldes 100% des versicherten Tagessatzes.

Pflegestufe 2

Die Höhe des Pflegetagegeldes für häusliche (einschließlich teilstationäre) Pflege beträgt bei Pflegestufe 2 60% des versicherten Tagessatzes.

Die Allianz zahlt das Pflegetagegeld in gleicher Höhe, wenn die häusliche Pflege nicht durch eine Pflegefachkraft, sondern durch eine Pflegeperson vorgenommen wird.

Bei vollstationärer Pflege beträgt die Höhe des Pflegetagegeldes 100% des versicherten Tagessatzes.

Pflegestufe 3

Die Höhe des Pflegetagegeldes beträgt bei Pflegestufe 3 100% des versicherten Tagessatzes.

Einige Top-Merkmale des PZTBest im Detail

Keine Wartezeit – Keine Karrenzzeit

Dieser Tarif sieht keine Wartezeit vor. Für den Versicherten heißt dass, dass er ab dem Zeitpunkt des Versicherungsbeginns, vollen Schutz genießt. Tritt der Leistungsfall ein, wird von Seiten der Allianz auch sofort geleistet.

Gesetzliche Vorleistungen sind nicht zwingend

Der PZTBest leistet völlig unabhängig von der Vorleistung der gesetzlichen Pflegeversicherung. Die Pflegepflichtversicherung legt deutlich strengere Maßstäbe an, als die Pflegezusatzversicherung. Insofern ist das ein wichtiges und absolut positiv zu wertendes Tarifmerkmal.

Leistungsdynamik

Der PZTBest der Allianz erhöht die Leistungen bei Eintreten des Pflegefalles dynamisch.

Leistung schon ab Pflegestufe 0 und bei Demenz

Als einzige Gesellschaft auf dem Markt, leistet die Allianz in diesemTarif schon ab Pflegestufe 0, bei ärztlich diagnostitierter Demenz. In diesem Fall erhält der Versicherte 30% des vereinbarten Tagesgeld-Satzes.

Pflege durch Angehörige

Übernehmen Angehörige im Pflegefall die Aufgaben, die im Normalfall medizinisches Fachpersonal durchführt, leistet der Tarif dennoch anstandslos und in voller Höhe. Ein Kostennachweis ist hierfür nicht erforderlich.

Fazit

Wie oben schon geschrieben, ist dieser Tarif speziell für junge Leute eine echte Option. Aber auch im forgeschrittenen Alter, kommt man an ihm nicht vorbei. Durch wirklich gute Argumente, die teilweise nur beim PZTBest geboten werden, verschafft sich die Allianz mit diesem Tarif ein gewisses Alleinstellungsmerkmal. Sprechen Sie also Ihren Berater auf jeden Fall direkt auf diesen Tarif an und gehen mit ihm die Details anhand Ihrer Wünsche und Vorstellungen mit ihm durch. Und selbst wenn dieser Tarif nicht das ist, was Sie sich suchen bzw. für eine solide Absicherung suchen, finden wir als Ihre Experten im Thema Versicherung und Finanzen, zusammen mit Ihnen eine Pflegezusatzversicherung mit den Leistungen, die Sie wünschen. Einfach kostenlos und unverbindlich bei uns beraten lassen. Ein Klick auf den untenstehenden Banner genügt.

Oder direkt zum Tarif: http://pflegezusatz.inovexx.de/tarife/allianz/pztbest/leistungsbeschreibung.php

Banner pflegezusatz.inovexx.de

 

Ein Gedanke zu „Allianz Pflegezusatzversicherung PZTBest – Pflegeversicherung

  1. Hallo und vielen Dank für den interessanten Artikel. Eine Pflegezusatzversicherung ist bestimmt auch sinnvoll, wenn man die ambulante Pflege nutzen möchte. Dass ist ein sehr hilfreicher Beitrag, der für Durchblick sorgt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.