Was ist eine Rürup Rente? – So hilft der Staat beim Steuern sparen

iStock_000010329659_200x300Lieber Leser, heute wollen wir uns dem Thema Basisrente oder auch Rürup Rente widmen. Mehr und mehr müssen wir uns die Frage stellen, wie wir unseren wohlverdienten Ruhestand finanzieren sollen und wollen. Was kann ich machen, um auch im Alter über ein stattliches monatliches Einkommen zu verfügen? Hier gibt es verschiedene Wege und Anlageformen die wir in Betracht ziehen können. Zum einen der Weg der privaten Rentenversicherung und zum Anderen die Basisrente. Beide formen haben ihre Vor- und Nachteile. Wichtig ist es hier eine ausgewogene Mischung von verschiedenen Wegen zu finden. Die Rürup Rente Förderung ist für viele Personen ein lukrativer Anreiz, Ihre Rüruprentenversicherung neu zu überdenken, damit auch Sie im Alter noch was zu lachen haben.   Weiterlesen

Die Berufsgruppen in der Berufsunfähigkeitsversicherung

Man in wheelchair working as an architectWer in Deutschland lebt und arbeitet möchte sich auch was leisten können. Man baut sich so einiges im Laufe der Zeit auf und genießt das Leben in vollen Zügen. Was aber, wenn man auf einmal nicht mehr arbeiten kann und Berufsunfähig wird? Hier platzen dann viele Träume und Existenzen und das bis dato erreichte bricht wie ein Kartenhaus zusammen und man steht nicht nur beruflich sondern auch privat vor einem Scherbenhaufen. Viele glauben leider heute noch immer nicht, dass es sie selbst erwischen kann. Das ist ein Trugschluss, es werden mehr Erwerbsunfähig als wir tatsächlich glauben. Dies kann durch Krankheit, Unfall, psychischen Erkrankungen aber auch nur durch Kräfteverschleiss geschehen. Das muss aber nicht sein, man kann sich in Deutschland wie in allen Bereichen auch hierfür absichern. Seit den 90er Jahren gibt es in Deutschland die sogenannte Berufsunfähigkeitsversicherung, die immer mehr an Bedeutung gewonnen hat. So kann sich jeder in seinem gewählten Beruf gegen den Verlust seiner Arbeitskraft versichern. Der deutsche Versicherungsmarkt hat hierfür eine Vielzahl von Absicherungs Optionen. Es gibt die klassische Berufsunfähigkeitsversicherung, oder auch selbständige Berufsunfähigkeitsversicherung genannt. Diese Version sichert auf reiner Risikobasis ab und ist mit nichts anderem kombiniert, hier wird dem ursprünglichen Beitrag die Überschussbeteiligung sofort verrechnet. Weiterlesen

Rundschreiben der Barmenia – Private Krankenkasse warnt vor Rot-Grün

Wahl 2013Kommenden Sonntag am 22. September ist es wieder soweit. Alle vier Jahre sind die Menschen dieses Landes dazu aufgerufen, ihr Kreuz zu machen. Die Bundestagswahl steht vor der Türe. Und wie vor jeder Wahl treten auch in diesem Jahr die üblichen Begleiterscheinungen auf. Wahlplakate säumen die Straße, Wahlwerbespots kommen zur besten Sendezeit über unseren Fernseher in unsere Wohnzimmer, Kanzlerduelle, Diskussionsrunden, Wahlveranstaltungen. Auch wenn es wahrscheinlich die Mehrheit der Bundesbürger nicht nutzt, über Informationsarmut kann man sich in diesen Tagen wirklich nicht beschweren. Die Wahlprogramme der einzelnen Parteien werden wohl die wenigsten wirklich aufmerksam lesen. Dabei wäre es doch so wichtig, sich vor der Wahl ein allumfassendes Bild zu machen um so am kommenden Sonntag sein Kreuz auch an der „richtigen“ Stelle zu setzen. Die Rahmenpunkte in diesem Jahr sind wie bei jeder Wahl die selben. Steuern und Finanzen, Arbeit und Soziales, Umwelt, Familie, Rente und nicht zuletzt Gesundheit und Pflege sind die Oberbegriffe, um die sich die ganze Wahl dreht. Ein Reizthema in diesem Jahr ist die Absicht von SPD und Bündnis 90/Die Grünen, das bisherige Gesundheitssystem auf den Kopf zu stellen und eine Bürgerversicherung einzuführen. Sollte dies wirklich so kommen, wird das für die gesamte Branche weitreichende Folgen haben. Unser Gesundheitssystem, wie wir es heute kennen, wird es dann so nicht mehr geben. Nun ist die Barmenia als privater Krankenversicherer mit einem ungewohnten und von einigen kritisierten Schritt in die Offensive gegangen und hat sich mit einem Schreiben zu diesem Thema an seine Mitglieder gewandt.

Weiterlesen

Stiftung Warentest 06/2013 – Im Test Berufsunfähigkeitsversicherungen

119kleinIn diesen Tagen werden wir wieder einmal vom Wettergott verwöhnt. Endlich ist sie da, die Sonne. Zeit also, seine sieben Sachen zu packen und raus zu gehen an den See, in das Freibad oder in den Park. Endlich kann man sich wieder frei fühlen. Frei und unbeschwert. Besonders als junger und gesunder Mensch fühlt man sich an solchen Tagen besonders unbeschwert und kann das Leben in vollen Zügen genießen. Wer kommt da schon auf die Idee, sich darüber Gedanken zu machen, dass das unbeschwerte Leben auch von heute auf morgen vorbei sein kann? Wahrscheinlich die wenigsten.
Dabei kann es so schnell gehen. Ein unglücklicher Sturz im Freibad. Ein riskanter Kopfsprung in den See. Schnell kann es passieren und man verletzt sich so schwer, dass man vielleicht seinen Beruf nicht mehr ausüben kann. Und was dann? Mit 30 Jahren eine Rente empfangen, die nicht mal dazu ausreicht, den minimalsten Lebensstandard abzudecken? Wohl dem, der sich darüber schon seine Gedanken gemacht und sich entsprechend abgesichert hat.
Die Zeitschrift Stiftung Warentest hat in ihrer aktuellen Ausgabe vom 18.06.2013 wieder ein mal die Berufsunfähigkeitsversicherungen unter die Lupe genommen. Sie sollen dem Interessenten einen Anhaltspunkt geben, welche Absicherung für einen optimalen Schutz ratsam ist. Doch schnell macht sich im Netz auch Widerstand breit. Dabei geht es um die Prüfmethode und die Bewertungskriterien, die diesem Test zu Grunde gelegt werden. Doch erst mal der Reihe nach.

Weiterlesen